Gehe unten links auf das + und klicke auf “externes Video teilen”. In dem sich öffnenden Fenster einfach den Video-Link einfügen. Abschließend auf “teilen” klicken.

Jetzt kann der Moderator / die Lehrkraft zusammen mit den Teilnehmern / SuS z.B. Erklärfilme sehen!

Beenden des Videos geht auch unten links unter dem + Zeichen.

Gut wäre, wenn du vorher schon den Speicherpfad des Videos (z.B. zu einem Youtube-Video) kennen würdest. Dann brauchst du diesen nicht erst suchen …

 

Öffentliche, sprich Gruppen-Chats:

  • oben links aktivieren / öffnen.
  • und unten, in der zweiten Spalte, schreiben.

Privats Chats, siehe 2. Bild unten.

Private Chats:

  • Links, in der Teilnehmer-Liste, auf den entsprechende Namen klicken, dann geht ein neues Fenster auf; hier einen “privaten Chat” starten.

Um die Online-Konferenz-Teilnehmer in verschiedene Gruppen aufzuteilen, geht der Moderator in der LINKEN Spalte auf das Zahnrad und wählt ganz unten “Breakrooms” aus (Bitte beachten: es gibt in im Folgenden mehrere Schritte mit Screenshots).

1. Schritt:

 

2. Schritt:

Achtung: Die Teilnehmer können nicht hinübergeklickt, sondern müssen mit der Maus hinübergeschoben werden.

Raumanzahl und Dauer können festgelegt werden. Nach der Verteilung auf Räume bitte oben rechts “erstellen” klicken – dann beginnen die Gruppenkonferenzen sofort!

Nach Ablauf der voreingestellten Dauer kehren alle TN automatisch in den Hauptraum der Online-Konferenz zurück. Dabei kommt es manchmal zu Problemen. Beste Hilfe ist: die TN sollen sich einfach 1x ab- und wieder neuanmelden.

3. weitere Möglichkeiten:

Sofern der Moderator / die Lehrkraft / der Dozent nicht direkt Teilnehmer einer Gruppe geworden ist, hat er/sie die Möglichkeit, die einzelnen Räume zu betreten und wieder zu verlassen.

BigBlueButton erlaubt …

  • öffentliche und private Chats
  • Online-Kommunikation in Bild und/oder Ton ggf. mit WebCam über Distanzen hinweg
  • die gemeinsame Nutzung mehrerer Audio- und Videoformate
  • Präsentationen von Folien
  • Whiteboard (Online-Tafel)
    • inkl. Multiuser-Funktion
  • Abstimmungen / “Umfragen”
  • Desktop-Sharing (darüber können Teilenehmer alles auf dem PC des Moderators sehen)
  • untergeordnete Online-Konferenzräume (sog. Breakout-Räume).

BBB ist vergleichbar mit ZOOM, Jitsi & Adobe Connect, aber teilweise deutlich funktionaler, oder günstiger (openSource) und: absolut datenschutzkonform. Auch auf Learning-Management-Systemen wird es verwendet, z.B. in:

  • Moodle
  • iServ

Vergleich von Online-Konferenztools:

Die folgende Tabelle stammt von einem Lehrkräfte-Eltern-Team, welches beim Hackathon WirVsVirus der Bundesregierung im März 2020 aktiv war. Übrigens waren wir das mit Media4Schools auch, siehe Link. Wir haben es sogar geschafft, in die TOP-199 Liste zu kommen!

Dieses Team hat BigBlueButton nicht getestet, weil es kein fertiger Onlinedienst ist. BBB muss – theoretisch – selbst auf einem Server installiert werden, wofür Media4Schools aber eine Lösung geschaffen hat, welche einfach und sehr günstig ist!

Dieses “Problem” ist also keins mehr!

Entscheidend ist:

BBB ist mit Zoom sowie MSTeams vergleichbar und: datenschutzkonform!

Zoom und MSTeams sind NICHT datenschutzkonform. Web-Anwendungen, die …

  • eine Installation der Benutzer / Teilnehmer verlangen, ermöglichen eine datenabgreifende Verbindung zum jeweiligen PC
  • Office365 brauchen, sind nicht datenschutzkonform (MSTeams), da Office365 in Windows eine dauerhafte Verbindung zum PC einrichtet.
  • die auf Servern in anderen Ländern / außerhalb der EU liegen, sind nicht datenschutzkonform
  • auch für datenspeichernde Angebote in Deutschland, müssen DSGVO-gerechte AVV haben (siehe Muster von Artfiles):

Es fehlt bei BBB im Vergleich mit MSTeams ein Dateispeicher. Aber dafür gibt es andere Lösungen!

Quelle: das vom o.g. Team erstellte Google-Dokument dazu.

BigBlueButton, kurz: BBB ist:

  • OpenSource, d.h. die Software ist kostenfrei
  • browserbasiert, d.h. plattformunabhängig
    • am besten funktioniert es in den Webbrowsern “Chrome” und “Tnunderbird”
  • es ist keinerlei Installation durch die Konferenzteilnehmer nötig
  • absolut datenschutzkonform (auch in SH)
  • die Teilnahme per Smarthphone funktioniert
  • Leistung / Verbindungsgeschwindigkeit hängt ab von:
    • der BBB-Server-Leistung (ggf. Provider)
    • Internetverbindung der jeweiligen Teilnehmer
    • Anzahl der angeschalteten WebCams (die können die Leistung durchaus minimieren).

Allerdings muss es auf eigenen Servern betrieben werden. Beachte:

Eigene Server bedeutet NICHT, zwingend auf einem Server IN der Schule oder IM eigenen Betrieb. BBB kann auch bei Internet-Providern in Deutschland installiert werden (so wie jede Website).

Susanne Braun-Speck hat dazu mit dem Hamburger Internet-Provider “Artfiles” ein Angebot für Schulen entwickelt.

Dieses wurde vom Datenschutzbeauftragten für Schulen des Bildungsministeriums für sehr gut befunden :-)

Und die Preise sind mehr als fair!

  • 44 € bzw. 53 € / Monat für 1 Server, der für bis zu 100 Konferenzteilnehmer ZEITgleich reicht.
  • keine Installationskosten (ein Mitbewerber nimmt dagegen 1.000 EUR …)

Bitte beachten: Media4Schools / sii-kids ist NICHT der Anbieter davon, aber hat dafür gesorgt, dass dieses Angebot entsteht. Außerdem gibt es durch uns einen Rabatt von 10% (der Code dafür ist bereits im Auftrag eingetragen; sollte eine Schule online einen Vertrag bei Artfiles abschließen, kann dort der Rabattcode “49590” angegeben werden)

Link zum Blogbeitrag: https://media4schools.de/homeschooling-online-konferenzen-fuehren-workshop-server-angebot/

BigBlueButton (kurz: BBB) ist ein Open-SourceWebkonferenzsystem und wurde speziell für die Bildungsbranche entwickelt (seit 2007).

Auch in Deutschland wird es von den Bildungsministerien mehrerer Bundesländer auf eigenen Servern gehostet und für ihre Schulen genutzt. Mehrere Universitäten nutzen die Software für ihre Lehrveranstaltungen.

Zusätzlich zu verschiedenen Webkonferenzdiensten (Audio- sowie Video-) verfügt BBB über viele der wichtigsten Lern- und Inhaltsverwaltungssysteme:

  • Whiteboard (Online-Tafel)
    • inkl. Multiuser-Funktion sowie Zeiger, Zoomen und Zeichnen
  • Präsentationen von “Folien”
  • öffentliche und private Chats
  • Online-Kommunikation in Bild und/oder Ton ggf. mit WebCam über Distanzen hinweg
  • die gemeinsame Nutzung mehrerer Audio- und Videoformate
  • Mitschneiden von Konferenzen (u.a. um Erklärfilme zu erstellen)
  • Abstimmungen / “Umfragen”
  • Desktop-Sharing (darüber können Teilenehmer alles auf dem PC des Moderators sehen)
  • untergeordnete Online-Konferenzräume (sog. Breakout-Räume) für Projektgruppen-Arbeit, etc.

Teilnehmer sind entweder nur Betrachter (SuS) oder Moderatoren (Lehrkräfte, Gruppenleiter).

Weiterführende Links:

Offizielle Website: bigbluebutton.org/

Dokumentation (Englisch): https://docs.bigbluebutton.org/

Unsere eigene Installation, die Schulen kostenfrei nutzen können (zu Testzwecken, nicht auf Dauer): https://okz.media4teens.de/

Basisdaten
Entwickler BigBlueButton Inc.[1]
Erscheinungsjahr 2007
Aktuelle Version 2.2[2]
(11.03.2020)
Betriebssystem Server: Linux Client: Plattformunabhängig (im Webbrowser)
Programmiersprache Java, Grails/Groovy, Scala (back-end), Actionscript (front-end client)
Kategorie Webkonferenzsystem
Lizenz LGPL[3]
deutschsprachig ja

Susanne Braun-Speck

  • freie Referentin für die digitale Bildung u.a. für das IQSH
  • Web-Designer & Content-Marketing-Fachfrau unter: tiefenschaerfe.de
  • Vorstandsvorsitzende von Sii-Kids.de
  • Initiator & Coach von erKant.de (beste Online-Schülerzeitung von Deutschland 2018 + 2020)
  • Betreiber von Media4Schools.de und Media4Teens.de

Hier nutze ich das eigene Learning-Management-System – das kann von Lehrkräften auch zu Testzwecken genutzt werden!


Aufgrund der kurzen Dauer dieser Weiterbildung keine umfassende Vorstellung Einzelner, sondern eine…

BBB-Umfrage (eine der Funktionen):

Wer ist …

  • IQSH-Mitarbeiter
  • Lehrkraft
  • Elternteil
  • Schüler

Erfahrungen mit Online-Konferenztools?

  • ja
  • nein

Erfahrungen mit BBB?

  • ja
  • nein